Team

Anja Droege Gagnier
Partner
Biographie :

Zwar ist Anja Droege Gagnier deutsche Staatsangehörige, sie hat ihre Ausbildung jedoch in Frankreich absolviert und stets in einem rein internationalen Umfeld gearbeitet. Sie hat eine mehr als 20-jährige Erfahrung bei internationalen Transaktionen (Unternehmensverschmelzungen und -erwerbe, Joint Ventures, Distressed M&A, Corporate Finance) sowie Umstrukturierungen und Insolvenzverfahren in zahlreichen Sektoren: Immobilien, Banken, Versicherungen, Erdöl, Atomkraft, Luftfahrt, Automobilindustrie, Verkehr & Logistik, Infrastruktur, Medien, Life Sciences, Biotechnologie, erneuerbare Energien, Luxusindustrien usw.

Anja Droege Gagnier berät und begleitet internationale, oftmals deutschsprachige Mandanten wie Kreditinstitute, Industrie- und Handelsunternehmen, Private-Equity-Fonds sowie Insolvenzverwalter bei ihren Investitionen bzw. Desinvestitionen in Frankreich. Sie berät Kreditinstitute im Rahmen ihrer Finanzierung in Frankreich (Immobilien und Corporate), insbesondere in Krisensituationen des Kreditnehmers, sei es im Rahmen von präventiven Maßnahmen (Schlichtung, Ad-hoc-Mandate) oder Insolvenzverfahren (vom Gläubiger wahrgenommene Aufsichtsfunktion im Insolvenzverfahren als sog. „contrôleur“, Vertretung in Gläubigerausschüssen und vor Gerichten usw.). Anja Droege Gagnier hat mehrmals treuhänderische Strukturen aufgebaut (Erdöl und Immobilienportfolios) und weiß, wie man das ganze Arsenal juristischer Werkzeuge einsetzt, um die Chancen für einen Ausweg aus der Krise zu optimieren und eine für ihre Mandanten optimale Forderungsbeitreibung zu gewährleisten.

Sie hat sowohl in Deutschland (Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung – NZI) als auch im Vereinigten Königreich (Insolvency and Restructuring International) Beiträge veröffentlicht.

Anja Droege Gagnier ist Mitautorin des Werks „Gläubigerkommentar Anfechtungsrecht“ (2015, 2. Auflage, Finanz Colloquim Heidelberg), sowie des jeweils Frankreich betreffenden Teils der Werke „Cash Pooling and Insolvency“ (2012),

„Licences and Insolvency“ (2014) und „Retention of Title in and out of Insolvency (2015), Verlag „Globe Law and Business“, London.

Sie war Mitglied der von den Universitäten Heidelberg und Wien eingesetzten Arbeitsgruppe, die von der Europäischen Kommission zur Durchführung einer Studie zur Folgenabschätzung der Verordnung EG Nr. 1346/2000 über Insolvenzverfahren ausgewählt wurde und im November 2012 der Kommission Reformvorschläge unterbreitete.

Who’s Who Legal 2016 kürte Anja Droege Gagnier als französische Expertin in der Kategorie „Insolvency & Restructuring“.

In seiner Auflage 2015 zitiert Legal 500 Mandanten, die der Auffassung sind, dass Anja Droege Gagnier „eine große Sachkenntnis der Mandate aufweist, die gleichzeitig Bezüge zum französischen und deutschen Insolvenzrecht aufweisen“ und sie für „ihren Kampfgeist, ihre Unabhängigkeit und ihren unbestechlichen Charakter“ wertgeschätzt wird.

Langues :
Deutsch, Französisch, Englisch