Geistiges Eigentum

Aktie

Wir sind Partner im Bereich Kreativität und Innovation über Landesgrenzen hinaus.

Das geistige Eigentum ist insbesondere im freien Wettbewerb zentraler Bestandteil aller gewerblichen und kommerziellen Vorhaben.

Das Recht des geistigen Eigentums und das Wettbewerbsrecht stehen im Mittelpunkt bei einer steigenden Anzahl von Unternehmenserwerbungen und -umstrukturierungen sowie bei Joint Ventures im Bereich Forschung und Entwicklung.

Im Kreativ- und Innovationsbereich sichern Verträge mit den Erschaffern und Erfindern die Verwertung ihrer durch Patente geschützten Werke.

Franchising- und Vertriebsverträge stellen die Kommerzialisierung dieser Werke sicher.

Herstellernamen, und dies gilt insbesondere bei Prestigemarken, die auf diesen Werken angebracht sind, machen ihren Hersteller kenntlich und tragen zu dessen Sichtbarkeit bei.

Geistige Eigentumsrechte schützen ihren Inhaber, das Unternehmen oder ihren Erschaffer. Dieser Schutz wird gegebenenfalls durch Klagen wegen unlauteren Wettbewerbs oder diskriminierender Handelspraktiken erweitert.

Das Know-how von BMHAVOCATS umfasst:

  • Die Beratung und Unterstützung bei „Due Diligences“ vor Durchführung des Erwerbs,
  • die Entwicklung von Strategien für den Schutz von Kreationen, Erfindungen, Marken und Domainnamen,
  • die Verhandlung und Erstellung von
    • Verträgen mit den angestellten bzw. selbständigen Erschaffenden und Erfindern,
    • Lizenz- und Herstellungsverträgen,
    • Franchise- und Vertriebsverträgen,
  • die Beratung über die Auswirkungen im Hinblick auf das Wettbewerbsrecht,
  • die Berücksichtigung der Besonderheiten von IT-Netzen und der Kabelübertragung, die Verteidigung der Interessen der Verwertungsgesellschaften,
  • die Entwicklung einer Strategie zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten im Wege der Verhandlung, Mediation und/oder Klage,
  • die Beratung und Unterstützung bei Verhandlungen und der Mediation,
  • die Vertretung unserer Mandanten vor den Gerichten bzw. vor Schiedsgerichten, im Ausland durch unabhängige Korrespondenzanwälte,
  • die Analyse der Interessen unserer Mandanten, die Verhandlung und Erstellung von Vergleichen,
  • das Einschreiten bei Identitätsdiebstählen im Internet, die Identifizierung des Missbrauchs persönlicher Daten sowie die Kontaktaufnahme mit den zuständigen Behörden,
  • die Betreuung von Markenportfolios.

Fachgebiete:

  • Luxusgüter
  • Verlagswesen
  • Audiovisuelle Medien
  • Lebensmittel- und Non-Food-Großhandel
  • Informationstechnologie
  • Pharmazeutische Industrie

Jüngste Mandate:

  • Beratung eines traditionellen französischen Luxuswarenherstellers im Hinblick auf den Aufbau seines internationalen Vertriebsnetzes in Asien und den USA.
  • Beratung einer IT-Gesellschaft beim Verkauf eines Teils ihrer Tätigkeit im internationalen Rahmen.
  • Beratung eines Parfüm- und Kosmetikherstellers im Rahmen der Beendigung eines Lizenzvertrags über Parfüms sowie Verhandlung der Verträge mit mehreren internationalen Beteiligten.

Ranking „Décideurs“: Hoher Bekanntheitsgrad „Marken, Pläne und Gebrauchsmuster“, Angesehene Kanzlei für „Patentklagen“ und „Informationstechnologie“