Schiedsgerichtsbarkeit / Mediation / Verhandlungsführung

Aktie

Die gemeinsame Entwicklung einer optimalen Strategie ist der Grundstein dafür, dass die Beschreitung des Rechtswegs nicht automatisch die beste Lösung darstellt.

Als erstklassige Experten für grenzüberschreitende und interkulturelle Verhandlungsführung begleiten wir unsere Mandanten bei der Schlichtung ihrer Rechtsstreitigkeiten, sei es im Wege von Mediatsionsverfahren oder mittels der internationalen oder nationalen, institutionellen oder Ad-hoc-Schiedsgerichtsbarkeit. Dank unserer profunden Kenntnisse der Grundsätze der durchdachten Verhandlungsführung ziehen wir im Interesse unserer Mandanten den Abschluss von Vergleichen auf nationaler und internationaler Ebene vor und führen entsprechende Verhandlungen.

In einem internationalen Kontext, in dem Schiedsverfahren die übliche Art der Streitschlichtung geworden sind, erarbeitet BMHAVOCATS für Ihre Mandanten mehrstufige Schiedsklauseln, bei denen Schiedsverfahren ultima ratio sind. Die vorgeschalteten Alternativlösungen zielen darauf ab, den Dialog zwischen den Parteien, und im besten Falle ihre geschäftliche Beziehung fortzusetzen. Unsere Strategien sind optimiert und offensiv. Sie beruhen auf beherrschten Argumentationstechniken und der Berücksichtigung des psychologischen und emotionalen Umfelds unserer Mandanten.

Durch Veröffentlichungen trägt die Kanzlei regelmäßig dazu bei, die Forschung im Bereich Schiedswesen und Mediation weiterzuentwickeln.

Das Know-how von BMHAVOCATS umfasst:

  • Die Entwicklung einer optimalen Strategie zur Lösung des Rechtsstreits im Interesse unserer Mandanten, unter Berücksichtigung erprobter Streitbeilegungsmethoden wie Verhandlungsführung, Mediation und Schiedsgerichtsbarkeit,
  • die Entwicklung von Verhandlungsstrategien,
  • die maßgeschneiderte Abfassung von Schiedsklauseln,
  • die Begleitung der Parteien als Berater im Rahmen von Mediationen,
  • die Übernahme von Mandaten als gerichtlicher oder vertraglicher Mediator,
  • die Parteivertretung im Rahmen von institutionellen und Ad-hoc Schiedsverfahren,
  • die Übernahme von Mandaten als Schiedsrichter im Rahmen von institutionellen und Ad-hoc Schiedsverfahren,
  • die Vollstreckung von Schiedssprüchen und Aufhebungsklagen gegen ergangene Schiedssprüche,
  • die Parteivertretung in Verfahren vor den staatlichen Gerichten, einschließlich im Rahmen von Schiedsverfahren (juge d’appui, Unzuständigkeitseinrede).

Fachgebiete:

  • Bauwesen (internationale Bauverträge, FIDIC-Verträge)
  • Luftfahrt
  • Luxuswaren, Kunst, Musik und Sport (Lizenzverträge)
  • Forschung und Entwicklung, Erfindungen
  • IT und Telekommunikation
  • Umwelt und Energie (Abfallrecycling, Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Windparks)
  • Kauf-/Verkaufsverträge (Maschinen, Produktionsanlagen, Rüstungsmaterial, medizinische Ausrüstung, Computer/Software)
  • Handelsvertreter- und Vertriebsverträge
  • Unternehmensverschmelzungen und -käufe (M&A)

Jüngste Mandate :

  • Einzelschiedsrichter in einem ICC-Schiedsverfahren zwischen einem togoischen Phosphatunternehmen und einem französischen Hersteller von Fließbandanlagen, Streitwert: 10 Millionen Euro,
  • Vorsitzender in einem ICC-Schiedsverfahren zwischen einem französischen Bauunternehmen und dessen tschechischen Subunternehmer im Rahmen des Baus einer chemischen Fabrik, Streitwert: 30 Millionen Euro,
  • Mitschiedsrichter in einem ICC-Schiedsverfahren zwischen einem deutschen Bauunternehmen und seinem französischen Subunternehmer über den Bau mehrerer Elektrizitätskraftwerke auf La Réunion und den französischen Antillen, Streitwert: 25 Millionen Euro,
  • Einzelschiedsrichter in einem vom PCA Sekretariat administrierten UNCITRAL Verfahren zwischen einem russischen Bauunternehmen und einem afrikanischen Staat über ein Staudammprojekt, Streitwert: 125 Millionen Euro,
  • Einzelschiedsrichter in einem ICC-Schiedsverfahren zwischen einem italienisch-spanischen Konsortium und der rumänischen Autobahnverwaltung über den Bau einer Autobahn in Rumänien, Streitwert: 30 Millionen Euro,
  • Parteivertreter im Rahmen eines ICC-Schiedsverfahrens zwischen einem russischen Auftraggeber und einem seychellischen Bauunternehmen über ein Hotelprojekt sowie nachfolgende weltweite Vollstreckung des Schiedspruchs (Vereinigtes Königreich, Frankreich, Seychellen), Streitwert: 35 Millionen Euro,
  • Parteivertreter im Rahmen eines ICC-Schiedsverfahrens zwischen einem deutschen Hersteller von Windrädern und einem niederländischen Projektentwickler betreffend den Bau mehrerer Windparks in Frankreich, Streitwert: 10 Millionen Euro,
  • Einzelschiedsrichter in einem ICC-Schiedsverfahren zwischen einem österreichischen Maschinenhersteller und einem togoischen Phosphatunternehmen, Streitwert: 58 Millionen Euro,
  • Vorsitzender eines DIS-Schiedsverfahrens zwischen einem Schweizer Arzneimittelhersteller und einem bulgarischen Generikahersteller, Streitwert: 2 Millionen Euro,
  • Ernennung als Mitschiedsrichter im Rahmen eines ICC-Schiedsverfahrens über den Bau von Stromkraftwerken mit einem Streitwert von 25 Mio. USD.Mediationsmandat im Telekommunikationsbereich über einen Streitwert von 130 Mio. EUR.
  • Verhandlungs- und Mediationsmandate im Luxusgüter- und Kreativsektor.

Ranking „LEGAL 500 Paris“: : Empfohlen für „Streitbeilegung: internationale Schiedsgerichtsbarkeit“
Ranking „LEGAL EMEA“ : Empfohlen für „Dispute resolution – International arbitration“
Ranking „Décideurs“:  : Qualitätsarbeit in der Praxis