Legal Toolbox #2 GME/ARGE: Zusammenschluss von Unternehmen im französischen Bauwesen

Großbauprojekte erfordern enorme menschliche, finanzielle und materielle Ressourcen. Kleine und mittelständische Bauunternehmen stellt dies nicht selten vor Probleme. Das französische Recht bietet Unternehmen im Bauwesen daher die Möglichkeit, sich für einen begrenzten Zeitraum zusammenzuschließen. Man spricht von einem „groupement momentané d’entreprises“ oder GME (ähnlich der deutschen ARGE). Wann kann ein solcher Zusammenschluss nützlich sein? Welche…

[COMMERCIAL LEASES] What you need to know about commercial lease agreements under French law

If you operate a commercial, industrial or artisanal business within premises (offices, such as headquarters, are concerned as well), you are affected by the rules on commercial lease agreements under French law. The latest edition of our monthly “Less Is More” newsletter highlights the main points you need to know about the matter. Download the fact…

Legal Toolbox #1 Nachunternehmerverträge: Rechtliche Rahmenbedingungen in Frankreich

Seit 1975 unterliegen Nachunternehmerverträge in Frankreich bestimmten rechtlichen Bedingungen. Jede vertragliche Bestimmung, die dagegen verstößt, ist automatisch nichtig. Welche Regeln gilt es bei Nachunternehmerverträgen in Frankreich zu beachten? Was, wenn ein Subunternehmer nicht akzeptiert wird? Und welches Risiko für den Kunden? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet das erste Factsheet unserer neuen Reihe “Legal…

[ENERGY] Implementation of the “tertiary decree”: at last, something concrete!

Carrying on from decree no. 2019-771 of 23 July 2019 “relating to obligations to take action to reduce energy consumption in buildings for tertiary use” (known as the “tertiary decree”), a recently published order should make it possible for the parties concerned to obtain concrete data to implement their final energy consumption reduction targets. Here…